FUNCTIONAL TRAINING FÜR DEN GESAMTEN KÖRPER

Du hast sicherlich schon mal von Lunges, Planks oder Burpees gehört. Diese Beispielübungen gehören zu den Klassikern des Functional Training und dienen zur Stabilisierung, zum Kraftaufbau und zur allgemeinen Leistungssteigerung. “Funktionelles” oder auch “Zweckmäßiges” Training setzt weitestgehend auf freie Übungen ohne zusätzliches Equipment - also ein Training mit eigenem Körpergewicht. Du konzentrierst Dich dabei ganz auf Deinen Körper und trainierst ganze Muskelgruppen statt einzelner Muskeln. 

Durch die komplexen Bewegung und das Zusammenspiel mehrerer Muskeln und Gelenke wird Dein gesamter Körper leistungsfähiger und das Verletzungsrisiko langfristig geringer. 

Mit jeder Übung stärkst Du übrigens vor allem auch Deine wichtige Körpermitte und verbesserst Deine Koordination. So schaffst Du eine gute Basis für Dein weiteres Kraft- und Ausdauertraining. 

Als Hilfsmittel und zur Intensitätssteigerung beim Functional Training kannst Du natürlich jederzeit auf Hanteln, Gewichte oder sogenannte TRX Bänder zurückgreifen. 

In einigen jumpers Studios steht Dir dafür übrigens auch eine voll ausgestattete Functional Area zur Verfügung.

Functional Training mit TRX Schlingen
Functional Training mit Kettlebells und Co.

Egal ob Hobby-Athlet oder Profi-Sportler… Menschen jeden Alters und Leistungsniveaus sowie unterschiedlichster Trainingsziele profitieren von Functional Training. Sowohl die Alltagsaufgaben (wie das Tragen von Wasserkisten oder Treppenlaufen) als auch unsere Körperwahrnehmung und unsere allgemeine Fitness, aber auch unsere Leistung in bestimmten anderen Sportarten, werden deutlich leichter bzw. verbessert. Eine gewisse Muskelspannung und ein Gefühl für den eigenen Körper in Bewegung sind jedoch eine wichtige Voraussetzung für das Durchführen von Functional Workouts. Falls Du Dir hier unsicher bist, dann komm aber gerne jederzeit auf Dein Team vor Ort zu und lass Dir alles erklären und Dich in ein paar funktionelle Übungen einweisen. Du wirst sehen, es lohnt sich. 

VIELFÄLTIGES TRAINING AM TRX SCHLINGENTRAINER

TRX Bänder sind nicht elastische Schlingen, in die Du beispielsweise Deine Füße einhaken kannst, um einbeinige Kniebeugen zu machen. Du kannst die Schlingen aber auch mit den Händen greifen und Dich am Schlingentrainer aus einer Schräglage von hinten nach vorne ziehen, um Deine Arme zu trainieren. Dieses Ganzkörpertraining eröffnet Dir viele verschiedene Möglichkeiten, um Deinen Trainingsplan noch abwechslungsreicher zu gestalten: Es gibt Hunderte von Übungen, die Dir helfen, jeden Bereich Deines Körpers effektiv zu trainieren.

Das musst Du beim TRX Training unbedingt wissen.

 Je steiler der Winkel Deines Körpers im Stehen, umso schwieriger ist die Ausführung.

 Je kleiner Deine Basis bei stehenden Übungen ist, desto schwerer ist Deine Übung. Stehst Du nur auf einem Bein, ist die Übung anspruchsvoller als wenn Du die Beine hüftbreit geöffnet hast und mit beiden Füßen am Boden stehst.

 Je näher bei liegenden Übungen die Ausgangsposition des TRX Bandes an Deinem Körper ist, umso anspruchsvoller wird die Übung.

Beim funktionellen Training wird ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht und den Schlingen als Trainingswiderstand trainiert. Durch die meist eher wackligen Positionen kann dadurch jedoch ein durchaus sehr anspruchsvolles Training entstehen. Denn der Körper muss während des gesamten Trainings hart arbeiten, um in der instabilen Position die Balance zu halten. Das macht die Trainingsreize so viel höher als beim klassischen Bodyweight Training. Besonders der Rumpf, der Bauch und die Rückenmuskulatur stehen unter Dauerspannung und werden so immer optimal mit trainiert. Es arbeiten hier jedoch nicht nur die großen Muskelgruppen, sondern auch die Tiefenmuskulatur wird aktiviert. Das sorgt langfristig für eine bessere Haltung, schlanke und starke Muskeln und hilft beim Vorbeugen von Rückenbeschwerden. Ein echt starkes Allrounder-Training.

Functional Training Frau mit Trainer am TRX

UNSERE FUNCTIONAL AREA FÜR ALLE TRAININGSZIELE

In unserer Functional Area (noch nicht in allen Studios verfügbar) findest Du einen Bereich mit hochwertigem Functional Equipment, um Dein Training noch abwechslungsreicher und herausfordernder zu gestalten. Hier kannst Du Deine Balance verbessern, Koordination steigern, etwas Gewicht reduzieren und an Deiner allgemeinen Kraft und Ausdauer arbeiten. Außerdem trainierst Du Deine Schnelligkeit, Beweglichkeit und Flexibilität. Unsere Functional Area ermöglicht eine unendliche Trainingsvielfalt und (noch) mehr Spaß beim Training. Denn im Gegensatz zum regulären Kraft- oder Ausdauertraining wählst Du hier bewusst Übungen aus verschiedenen Trainingsbereichen aus. Bei der funktionellen Trainingsform bleiben Dir damit alle Freiheiten, um Deine individuellen Trainingsziele zu erreichen. 

TRAINING MIT DEM EIGENEN KÖRPERGEWICHT


Am Anfang reicht dein Körpergewicht übrigens auch völlig aus, um die richtigen Bewegungsabläufe zu erlernen. 

Wenn Du die Bewegungen dann mal verinnerlicht hast, kannst Du auch sicher und effektiv mit Kettlebells, Sandbags, Battle Ropes, TRX Bändern oder Plyoboxen trainieren. Die Möglichkeit für Klimmzüge, Dips und andere Turnübungen hast Du auch an unserer Multifunktionsstation.

Egal was du für Dein Training suchst, hier findest Du es.

Functional Training Mann am TRX

MEHR TRAININGSMÖGLICHKEITEN BEI JUMPERS FITNESS

Freihanteltraining

Freihantelbereich mit Hantelbänken

Krafttraining

Freies Training am Seilzugtum

Vibrationstraining

Vibrationsplatten